Die  Eisenbahn wurde um 1872 erbaut. Sie fungierte zuerst als kleiner Bauernhof mit Schreinerei, bis um 1880 die Eisenbahnlinie gebaut wurde. Ab diesem Zeitpunkt wurde zur Schreinerei noch eine Gastwirtschaft betrieben, die jeweils in den Jahren1926, 1952 erweitert und in den Jahren1965, 1975, 1984, 1993, 1997, 2001, 2006 sowie zuletzt 2011  renoviert wurde. Unsere Zimmer wurden zuletzt 2013 einer Komplettsanierung unterzogen.

zur antiken Bildergalerie ins Bild klicken                    

Die Familie Rempp erstand den Gasthof 1963 unter der Leitung von unserer Oma "Käthe", die bis 1982 aktiv im Familienunternehmen vertreten war. Von 1982 bis 1993 lagen die Geschicke in den Händen unserer Eltern Walter und Uschi Rempp. Seit 1993 nun obliegt es unserer Verantwortung,  den Ansprüchen unserer Gäste mit der größtmöglichen Sorgfalt gerecht zu werden. Unser Erfolg und der Zuspruch unserer Stammgäste bestätigen uns in unserem Handeln - mit sehr viel persönlichem Engagement, exzellentem Bedienungsservice und ausgesuchter Qualität aus Küche und Keller, gemischt mit Gemütlichkeit und einer reichhaltigen Auswahl zu vernünftigen Preisen - weiterhin eines der besten Häuser Nagolds zu sein.

Elli und Dieter Rempp